Cassandra-Projekt: Die Krisenseismografin

Über die Macht der Literatur Kann Literatur Kriege und Krisen vorhersagen? Tübinger Forscher probieren das gerade mit ihrem “Cassandra-Projekt” aus – im Auftrag des Bundesverteidigungsministeriums. Vor drei Jahren hatte es Jürgen Wertheimer endgültig satt. Ob in Ausschüssen, Sachverständigenräten oder TV-Debatten – wo immer gesellschaftliche Grundsatzfragen diskutiert wurden, waren nur Soziologen, Theologen und Philosophen gefragt, nie […]

Als ob es kein Morgen gäbe

Über ein Recht auf Party Feiern ja, aber in kontrolliertem Rahmen: Berliner Clubs erproben neue Konzepte, um auch in der kalten Jahreszeit Besucher empfangen zu können. Das reicht von Veranstaltungen in Zelten bis hin zu Kunst-Performances statt Party. Der Berliner Senat unterstützt diese Pläne. Foto: Marc Hunter

Das zweite Leben des Lukas Müller

Über den Traum vom Fliegen Er galt als großes Talent im österreichischen Skispringen. Doch 2016 stürzte Lukas Müller so schwer, dass er seitdem im Rollstuhl sitzt. Es war der Ausgangspunkt einer neuen Karriere. Als Skispringer, sagt Lukas Müller, lerne man, das Schicksal zu akzeptieren. Da trainiere man, Sommer und Winter, ordne Jugend und Freizeit dem […]

Verloren hinter Gittern

Über das Ausderreihefallen im Justizwesen Wegen eines Drogendelikts wird Laura Meißner verhaftet. Doch es gibt ein Problem: Sie ist transsexuell, eine Frau im falschen Körper. Dennoch wird sie in einen Männerknast gesteckt – eine Entscheidung mit verheerenden Folgen. Sie erinnert sich noch gut daran: Als die Vollzugsbeamten sie zu ihrer Zelle in der Münchner JVA […]

Tanger: Wo die Geschichten stranden

Über den Traum von Freiheit Die marokkanische Hafenstadt Tanger galt einst als Sehnsuchtsort amerikanischer Dandys. Heute kämpfen Einheimische für die Eigenständigkeit ihrer Kunst – und gegen denWiderstand des konservativen Islam. Es gibt diesen Tanger-Mythos: Du bist eigentlich nur auf der Durchreise, aber irgendetwas hält dich fest – und ehe du dich versiehst, kaufst du dir […]

In der Falle

Über den Kampf um Gerechtigkeit Ein Brite hat ein Vermögen ausgegeben, statt ein Bußgeld über 100 Pfund zu zahlen. Jetzt vergleicht er sich mit Martin Luther King und Mahatma Gandhi. Foto: Andrew Dunn/ WikiCommons Am Ortsausgang von Worcester, einer Kleinstadt in den britischen Midlands, südwestlich von Birmingham gelegen, steht am Straßenrand eine gelbe Säule, eine […]

Cottbus will Meer

Über blaue Flecken in Kraterlandschaften In der Lausitz sind 24.000 Menschen vom Kohleausstieg betroffen. Deshalb soll nun in Cottbus der größte künstliche Stausee Deutschlands entstehen – mit Spielbank, Restaurants und Diskotheken. Damit will die neue Hafenstadt sogar Berlin attackieren. Foto: Ralf Roletschek/ WikiCommons Von Cottbus, wie es einmal werden soll, sieht man noch nicht viel […]

Sieger am Boden

Über die Kunst des Verlierens Suleyman Dag wird fürs Verlieren bezahlt. Ich habe mich mit dem Boxer auf eine Partie “Mensch ärgere dich nicht“ getroffen – und ihn gewinnen lassen.* Foto: Jörg Sarbach Heute wird mich ein Mann schlagen, der sich selbst »lebender Sandsack« nennt. Der so viel einstecken muss wie kaum ein anderer. Suleyman […]

Die Berge, die Künstler, die Impfskeptiker

Über Wohlstand und irrationale Ängste Die Gegend um Murnau in Bayern ist wunderschön, die Stadt eine Idylle. Und eine Hochburg von Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen. Der Stoff, aus dem Ängste gemacht sind, ist eine Flüssigkeit aus lebenden Masernviren, Proteinen und Wasser. Abgeschwächte Viren natürlich, sie sollen das Immunsystem ja stärken und nicht […]

Flüchtlinge: Wir müssten reden

Über Krieg, Leid und Traumatisierung Krieg, Flucht und Warten auf den Asylbescheid: Viele Flüchtlinge leiden unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Der deutsche Staat lässt sie damit allein. Die afghanische Provinz Maidan Wardag nahe Kabul ist ein berüchtigter Rückzugsort der Taliban. Dort sollte der Polizist Tarik Massoud mit seiner Einheit Truppen der internationalen Isaf-Mission gegen Angriffe der Dschihadisten […]