Über die NPD der 1960er

Vor genau 55 Jahren wurde die rechtsradikale NPD gegründet, die erste GroKo gab ihr Auftrieb, unter Adolf von Thaddens Führung schaffte sie es beinah in den Bundestag. Dann erlebte die Partei ein Debakel. Foto: Eric Koch/ WikiCommons

Die bürgerliche Maske der NPD fiel bei einer Wahlveranstaltung am 25. Juli 1969: Rund 80 Männer standen, bewaffnet mit Eisenstangen, Zangen und Hämmern, vor dem Cantate-Saal in Frankfurt am Main. An diesem Freitag seien Gegendemonstranten in die Toreinfahrt gezerrt und verprügelt worden, berichtete der SPIEGEL. Mehrere Opfer mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Die Schweizer “Weltwoche” bezeichnete die üblen Szenen als “SA-Methoden klassischen Stils”. Die Parteispitze hatte den Ordnungsdienst Hessen-Süd eingerichtet, um Kundgebungen zu schützen. Er entpuppte sich als neonazistische Schlägertruppe.

Weiterlesen auf Spiegel.de

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Pingback: Homepage
Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *