Die Berge, die Künstler, die Impfskeptiker

Über Wohlstand und irrationale Ängste Die Gegend um Murnau in Bayern ist wunderschön, die Stadt eine Idylle. Und eine Hochburg von Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen. Der Stoff, aus dem Ängste gemacht sind, ist eine Flüssigkeit aus lebenden Masernviren, Proteinen und Wasser. Abgeschwächte Viren natürlich, sie sollen das Immunsystem ja stärken und nicht […]

Europas Suche nach dem “Wir”

Über die Zukunft des Kontinents Nicht erst seit Salvini und co. steht die Europäische Union vor dem Abgrund. Dabei wäre ein solidarisches Europa die beste Antwort auf die alltäglichen Krisen. Doch es gibt Hoffnung. Als Robert Schuman am 09. Mai 1950 vom Rednerpult abtrat, war eine Vision geboren. Die Rede, in der der kahlköpfige Außenminister […]

Epoch Times: Eine stetige Quelle der Wut

Über die Lukrativität von Ressentiments Kaum ein Medium wird von AfD-Anhängern so gern gelesen wie die “Epoch Times”. Wer steckt dahinter? Foto: Kalispera Dell/ WikiCommons Nach den Übergriffen im schwäbischen Provinznest Schorndorf im Juli, unter anderem durch Menschen mit Migrationshintergrund, wetterte Jörg Meuthen im Landtag von Baden-Württemberg: “Für den gewalttätigen Mob sind unsere Töchter verfügbare Schlampen.” – “Klare Worte”, […]

Wolfgang Benz: “Der islamische Antisemitismus ist ein Import aus Europa”

Über die Langlebigkeit gefährlicher Lügen Woher kommt der Hass auf Juden? Antisemitismusforscher Wolfgang Benz über die Verbreitung judenfeindlicher Vorurteile in der islamischen Welt. Schon vor der Ausstrahlung der Dokumentation “Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa” in der ARD war die Aufregung groß. Der Historiker und Antisemitismusforscher Wolfgang Benz über die Verbreitung […]

Ökologisch-korrekte Langweiler

Über die Probleme des Älterwerdens Die ehemalige Anti-Parteien-Partei ist erwachsen geworden. Nun befinden sich die Grünen in einer Identitätskrise: Sind sie selbst so spießig wie ihre einstigen Gegner? Im März 1983 war im Deutschen Bundestag nichts mehr wie zuvor. Selbst Helmut Kohl konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen, als er als neugewählter Bundeskanzler anstatt der […]

Warum überhaupt wählen?

Über das Irrationale der Demokratie In modernen Massendemokratien reduziert sich der Einfluss einer Stimme auf ein Minimum. Warum Wählen trotzdem sinnvoll ist. Am Morgen des 24. Juni blickten viele Briten ungläubig auf die Bildschirme ihrer Fernseher, PCs und Smartphones – und verfluchten dabei die Gelassenheit, mit der sie es sich am Vorabend auf dem Sofa […]

Grundeinkommen: Mut zur Freiheit

Über die Befreiung der Arbeit Die Debatte um die Automatisierung ist von großem Pessimismus geprägt. Das zeugt von einem tiefschwarzem Menschenbild – und es verhindert, die historische Chance zu erkennen. Foto: PanchoS/ WikiCommons Vom DM-Gründer Götz Werner stammt das Zitat „Der Mensch hat die fünfte Schöpfung geschaffen – nämlich die Maschinen.“ Die Automatisierung, die seit […]

Wie Maria Theresia wirklich war

Über eine Kaiserin ohne Thron 1717 ist die legendäre österreichische Regentin zur Welt gekommen. Maria Theresia war Reformerin, Mutter von 16 Kindern – und eifersüchtige Ehefrau. Neun ungewöhnliche Fakten aus ihrem Leben. War Maria Theresia eine frühe Ikone der Emanzipation? Als starke Herrscherin und gleichzeitig liebevolle Matriarchin ging die österreichische Regentin (1717-1780) in die Weltgeschichte […]

EU- Ganz oder garnicht!

Über eine längst überfällige Richtungsentscheidung Die Europäische Union wird von ihren intergouvernementalen und supranationalen Elementen zerrissen. Europa muss sich entscheiden, welchen Weg es einschlagen will. „Die haben eine Karamelverordnung gemacht, die hat 25.911 Worte. Da hat man das Karamel schon 3000-mal gelutscht, bis man die Verordnung gelesen hat.“ Besonders in konservativen Kreisen erfreute sich die […]

Und ihr wollt freiheitlich sein?

Über die Vereinnahmung des Freiheitsbegriffs Die Wochenzeitung Junge Freiheit, die österreichische FPÖ oder Wilders‘ Partei für die Freiheit: Der Freiheitsbegriff wird von einem rückwärtsgewandten, streng konservativen, fremdenfeindlichen Milieu vereinnahmt. Das sollte man nicht hinnehmen. „Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet“: Damit eröffnete ein gewisser Carl Schmitt 1922 sein Werk Politische Theologie. Sein Ruf nach […]